Skip to main content

Die Grillplatte

In Korea ist eine Grillplatte nicht wegzudenken

In Korea ist eine Grillplatte eines der wichtigsten Küchengeräte. Die beliebten Barbecues an Festtagen werden ausschließlich mit Grillplatten zubereitet. In unseren Breiten ist es der Holzkohlegrill oder das Raclett, das unsere Feste oftmals bereichert.

Bei der Grillplatten- Auswahl sind nicht nur verschiedene Formen sondern auch Arten der Bedienung erhältlich. In manchen Haushalten oder Restaurants befinden sich in den Tischen bereits integrierte Grillplatten. Sogenannte Fingerfoods, das wären beispielsweise Bulgogi, ein Rindfleischstück eingewickelt in einem Seetang-Blatt in Form einer Rolle mit Beilagen wie Reis und Kimchi (Gemüse).

Der Grillplatten-Ratgeber

Char-Broil steht für real American BBQ Vom blutigen Anfänger zum glühenden Fan.Es werden die unterschiedlichsten Ausführungen angeboten an Grillplatten. Beim Schnellimbiss ist bestimmt schon jedem aufgefallen, das hier mit modernen Grillplatten gearbeitet wird. Hierzu wird eine beschichtete, flache Platte verwendet, um das festkleben des Essens zu verhindern. Bratwurst und Co. sind hier nie verbrannt oder verkrustet mit auslaufendem Käse beispielsweise. Unter dieser Grillplatte befindet sich die Wärme-Quelle, die es ermöglicht in verschiedenen Wärmegraden das Grillgut zu garen. Ob Würstchen oder Steak da es variable Einstellbare Hitzegrade gibt ist dies leicht umstellbar den richtigen Gar-Punkt des zutreffenden Grillstückes zu erhalten.

In der Gastronomie findet man immer mehr flache Grillplatten, die dessen Vorzüge mittlerweile schätzen, da diese nach Gebrauch leicht zu reinigen sind. Ob Speck, Spiegelei, Patti oder Steak, es ist kinderleicht zu bedienen und wahres Geschmackserlebnis. Im Hausgebrauch für den Hobbygrillmeister, kann für den Holzkohlegrill eine Grillplatte erworben werden, die einfach auf den Grillrost platziert wird und darauf etwas schmackhaftes gegrillt werden kann. Sehr Praktisch und fungiert wie eine Art Grillpfanne.

grillplatte-steak-auf-grill-mariniert

Die Form der Grillplatten und dessen Größe

Natürlich erhält man die Platten in verschieden Ausführungen an Größe und Form. Hierzu sollte man wissen wo man diese gerne Installieren und hinzufügen möchte. Wird diese in eine Küche verbaut, sollte sie eine gute Größe haben damit man genügend Platz für sein Grillgut- Anspruch hat. Dies wird eine andere Größenordnung sein als in einer Fußballkantine beispielsweise auf einem Sportplatz. Wie man sieht werden nicht nur Großkunden mit hohem Anspruch im Grillplatten-Bereich etwas finden, auch der kleinere Hobbygrillmeister findet seine passende Platte im breitgefächerten Sortiment. In der Form ist es Variable nicht nur quadratisch oder Rechteckig, man findet sie ebenso in ovalen Formen. Die Hitzezufuhr ist ebenso nicht nur elektrisch zu erhalten, man kann diese ebenfalls mit Gasbetriebenen Wärmequellen beziehen. Beziehungsweise gibt es Platten ohne Wärmezufuhr, die einfach auf einen Holzkohlegrill aufgesetzt werden. Die Platten sind gut beschichtet, dennoch das schaben und kratzen daran sollte man vermeiden, da dann die Platten schnell verschleißen und kaputt gehen. Es werden eigens Schaber zum reinigen angeboten, die die Grillplatte optimal vor Kratzern schützt. Aus Schutz keine Metall Topfschwämme oder sonstige harte Reinigungsschwämme benutzen. Mit Reinigungsmittel verhält sich das gleichfalls, nicht allzu scharfe Mittel anwenden bei der Reinigung und gleich nach erkalten der Platte säubern, damit man bei der nächsten Anwendung keine böse Überraschung erlebt.

Nur beste Materialien für die Grillplatte

Die meisten Grillplatten bestehen immer noch aus Gusseisen, wo es keine besondere Beschichtung braucht. Im Gegenzug eine Platte aus Edelstahl die nicht Rosten kann, diese werden sehr häufig in Großküchen gefunden. Mittlerweile sehr gefragt sind Beschichtungen mit Aluminium oder Email, die ebenso die Grillplatten sehr gut erhitzen und das Gegrillte keine Haftung an der Platte erzeugt. Schützen kann man die Platte mit Alufolie oder mit Backpapier. Damit man die richtige Plate für sich finden kann gibt es einige Hersteller und jeder setzt auf seine Art der Herstellung. Hierzu ist es wichtig, für jeden selbst heraus zu finden , wozu benötige ich sie und wird diese in der Küche integriert oder nicht. Es gibt einige namhafte Hersteller aber auch Marken die einem nicht so geläufig sind. Am besten abwägen und das Preis-Leistungsverhältnis ansehen. Bei vielen Produkten werden Bewertungen abgegeben, diese helfen ebenso bei der Kaufentscheidung eine gute Grillplatte zu erstehen. Grillplattentest lassen sich ebenso im Internet finden die einem zum staunen bringen, wie einfach und schnell man mit Grillplatten zubereiten kann. Beispielsweise findet man Platten mit Doppelseite, oder Wendeplatte genannt, die man beidseitig verwenden kann. Ob mit glatter Oberfläche oder geriffelter es ist für jeden die passende Platte dabei. Auch für ein Induktionskochfeld wäre es möglich mit einer Grillplatte platziert zu garen. Ebenso in einem Backrohr bis zu 200° . Mit einer geriffelten Platte erzielt man einen richtigen Grilleffekt durch die entstehenden Streifen, die bei dem ein oder anderen Grillmeister sehr wichtig sind. Die Preispalette liegt in jedem Fall für jede Börsengröße bereit um eine Grillplatte erwerben zu können.

grillplatte-schschlik-auf-grill-mariniert

Die Grillplatte ist nicht nur für Steak-Fans

Beim Grillen im Garten darf selbst verständlich das Steak und die Bratwurst nicht fehlen. Dies kann aber auch anders aussehen, beispielsweise mit einer Pizza, gegrillten Kartoffelscheiben oder Zucchinistücke. So können viele Spezielle Grillgerichte hergestellt werden mit einem schonenden und gesünderen, Gar-und Grillvorgang ohne zusätzlicher Fettzufuhr. Damit gelingen auch vorzüglich Palatschinken/Pfannkuchen und die berühmten Kartoffelpuffer direkt auf der Grillplatte. Bestens eignet sich eine Grillplatte für den Campingurlaub oder die Sommer Garten Küche allgemein im Schrebergarten oder der Gartenlounge. Grillen bleibt nun mal eine der Lieblings Kochgruppen weit und breit. Gegrillter Fisch ist eine wahre Delikatesse auf der heißen Platte zuzubereiten. Kleinere Teile die immer wieder mal bei einem Grillrost durchfallen, wie beispielsweise Pilze, können mit einer Grillplatte nicht mehr abhanden kommen und bleiben noch dazu saftig. Wie man sieht, eine Grillplatte ist sehr vielseitig Anwendbar, ob in der Gastronomie für mehrere Hundert Leute oder im Eigenheim für 2 Personen. Schmecken sollte es und gegen eine gesündere Ernährung kann man auch nichts gegenteiliges sagen. Setzt man eine Grillplatte auf einen Grillrost, kann ein überschüssiges Fett beispielsweise aus einem Schweinesteak gut abfließen und dennoch mit dem Restbratensaft bleibt es saftig. Die Reinigung einer Platte ist auch wesentlich einfacher als die eines Grillrostes. Nach erkalten lässt sie sich mühelos mit einem eigens hierzu produzierten Schaber reinigen. Somit wird der Griller geschont und das lästige , lange putzen hat ein Ende.

Einige Beispiele die sehr gut auf einer heißen Platte gelingen:

* Meeresfrüchte, bestens geeignet dafür sind Schrimps
* Gemüse wie zum Beispiel Erbsenschoten, Pilzscheibe oder grüner Spargel
* dünn geschnittener Bacon mit Hühnerstreifen eingerollt
* Pfannkuchen/Palatschinken, Crêpes oder Omeletts
* Spiegelei und Rührei

Das Fazit zur Grill Platte

Zusammengefasst, ist eine heiße Platte oder auch Grill Platte, eine sehr gute Sache. Ob zum gesünderen Essen, oder für eine Gewichtsreduktion durch fettarme Kost, wird ein Hobbygrillmeister nach wie vor seinen Spaß haben am grillen auf dem heißen Platte. Viele Geräte lassen sich stufenweise regulieren um von lauwarm bis sehr Heiß jedes Grillgut richtig zu garen. Nur öde Grillerei ist vorbei, denn die Platten sind sehr vielseitig einsetzbar. Ob im Garten, im Urlaub oder im Eigenheim, eine Grill Platte bringt einen neuen Genuss in Ihr Leben.

Diese Seite vorlesen lassen

Sie sind gerade unterwegs und wollen diese Seite vorgelesen bekommen? Klicken Sie auf dieses Video und Sie bekommen den Text vorgelesen.